Telefonischer Kundenservice: 0800 / 7 24 28 55 (kostenfrei)
Mitarbeiter-Rezepttipp März

Zutaten für: 4 Portionen
1 kg Schweinebraten
Salz GUT&GÜNSTIG Jodsalz
Pfeffer
1 TL Puderzucker
1 EL Tomatenmark EDEKA Italia Tomatenmark
400 ml Rinderfond
150 ml Rotwein, trocken
150 g Schalotten
150 g Karotten
100 g Sellerie
3 Knoblauchzehen
2 Zweige Rosmarin
1 EL Honig GUT&GÜNSTIG Sommerblütenhonig
1 EL Salzwasser
1 TL Soßenbinder, dunkel
1 TL Rosmarinnadeln

Zubereitung

1. Schwarte des Bratens rautenförmig einschneiden. Fleisch mit Salz und Pfeffer einreiben.
2. Puderzucker in den Bräter stäuben und karamellisieren lassen. Tomatenmark
unterrühren und bräunen lassen. Mit Fond und Rotwein ablöschen. Fleisch mit der
Schwarte nach unten in den Bräter legen.
3. Schalotten, Karotten, Knollensellerie und Knoblauch schälen. Schalotten halbieren,
Karotten in Scheiben, Knollensellerie in Würfel und Knoblauch fein schneiden. Gemüse
und Rosmarinzweige um das Fleisch verteilen. Bei 200°C Ober-/Unterhitze (Umluft 180
Grad) auf der 2. Schiene von unten 30 Minuten braten, dann wenden und weitere 1,5 Std.
bei 180°C Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) braten, Kruste öfter mit Fond begießen.
4. Honig mit heißem Salzwasser mischen. Fleisch auf ein Backblech setzen, mit Honig-
Wasser-Gemisch bestreichen. Bei 200°C Ober-/Unterhitze (Umluft 180 Grad) weitere 5
Minuten braten, bis die Schwarte kross ist. Braten aus dem Ofen nehmen und warm
stellen.
5. Schalotten aus der Sauce heben und beiseite stellen. Sauce durch ein Sieb passieren,
mit dem Saucenbinder leicht binden. Schalotten und Rosmarinnadeln in die Sauce geben
und noch 5 Minuten köcheln lassen, abschmecken.
6. Braten in Scheiben schneiden und mit der Sauce auf Tellern anrichten.


Rezept-Archiv

Rezept Januar:

Schweinefilet mit Kümmelkartoffeln und leichter Remoulade

Rezept Februar:

Blätterteig-Zucchini-Taschen

Rezept März:

BBQ Ribs mit Melonensalat

Rezept April:

Lammlachs mit grünem Spargel

Rezept Mai:

Ringo's saftiges Steak

Rezept Juni:

Schweinebraten

Rezept Juli:

Costa Ricanische Casado

Rezept August:

Nudelauflauf mit herzhaften Würstchen

Rezept September:

Rinderfilet

Rezept Oktober:

Krustenbraten