Das Bauerngut-Reinheitsgebot.

Wir verzichten bei der Herstellung der mit dem Siegel gekennzeichneten Bauerngut Wurstwaren auf laktose- und glutenhaltige Zutaten sowie auf Sellerie.


Was ist eine Allergie?

Eine Allergie ist eine krank machende Überreaktion des körpereigenen Immunsystems auf die Aufnahme sonst harmloser körperfremder Substanzen. In der Praxis bedeutet dies eine Überempfindlichkeitsreaktion auf an sich harmlose Substanzen aus der Umwelt wie beispielsweise Pflanzenpollen, Tierhaare oder Nahrungsbestandteile. Die Symptome reichen von harmlosen Schleimhautreaktionen bis hin zu ernsthaften Komplikationen, wie einem allergischen Schock. Nach Schätzungen ist jeder dritte Erwachsene von einer Allergie im weitesten Sinne betroffen. Sehr häufig sind allergische Reaktionen auf Pollen und Hausstaub-Milben. Etwa bei zwei bis drei Prozent der Erwachsenen und vier bis sechs Prozent der Kinder in Deutschland haben eine Lebensmittelallergie.

Unter einer Lebensmittelallergie versteht man individuelle Unverträglichkeitsreaktion auf Lebensmittel, die durch eine Immunreaktion begleitet wird. Unverträglichkeitsreaktionen gegen Lebensmittel, die ohne Beteiligung des Immunsystems verlaufen, sind Lebensmittelintoleranzen.

Die Ursache für allergische Reaktionen liegt nicht in der Qualität der Lebensmittel begründet, sondern ist eine überempfindliche Reaktion des körpereigenen Abwehrsystems auf bestimmte und für Nicht-Allergiker harmlose Bestandteile von Lebensmitteln.

Der Gesetzgeber hat festgelegt, dass die 14 häufigsten Auslöser von Lebensmittelallergien und –intoleranzen (die sogenannten „Hauptallergene“, Stand 2008) bei Fertigpackungen gekennzeichnet werden müssen, unter anderem auch Milch, Lactose, Gluten, Pistazien, Sellerie, Senf und Ei.

Bei der Herstellung von Wurstwaren werden diese Stoffe häufig eingesetzt.

Für lose Ware an der Bedienungstheke gibt es bisher hinsichtlich Allergene keine allgemeinen, produktübergreifenden Kennzeichnungsanforderungen. Gleiches gilt auch für Lebensmittel, die zur alsbaldigen Abgabe im Markt abgepackt und ausschließlich in Bedienung abgegeben werden. Gleichwohl gilt auch für sie, ebenso wie bei loser Ware, dass dem allgemeinen berechtigten Anspruch auf Produktinformation Rechnung getragen wird.

In Ihrem EDEKA Markt finden Sie diese Informationen in dem Kundeninformationsordner an Ihrer Bedienungstheke.


Wir verzichten auf Laktose!

Weit verbreitet ist die Laktoseintoleranz, die irrtümlicher-weise oft als Milchallergie bezeichnet wird. Bei dieser Intoleranz handelt es sich um eine Störung in der Aufspaltung von Laktose (Milchzucker) im Verdauungsprozess. Diese wird durch einen meist erblich bedingten Enzymmangel in der Dünndarmschleimhaut ausgelöst. Bei diesem Enzymmangel gelangt der unverdaute Milch-zucker in den Dickdarm, wo er von Darmbakterien abgebaut wird. Dadurch kann es bei den Betroffenen zu Blähungen und Durchfällen kommen.

Zahlreiche Bundesbürger (Schätzungen gehen von 10-12 Millionen Menschen aus) leiden an einer Laktoseunverträglickeit. Um die verschiedenen Ernährungserfordernisse bei den beschriebenen physiologischen Sondersituationen zu berücksichtigen, schlägt die Gesellschaft Deutscher Chemiker daher folgendes Kriterium für die Angabe „laktosefrei“ vor:

Laktosefrei“: Gehalt an Laktose und/oder Laktoseabbauprodukten (hier Galaktose) aus enzymatischer Spaltung oder vergleichbaren Verfahren: ? 10 mg/100 g bzw. ml verzehrsfertiges Lebensmittel.

Wichtig: Die Kennzeichnung „laktosefrei“ ist kein Hinweis darauf, dass ein Produkt für Milcheiweißallergiker geeignet ist!


Wir verzichten auf Gluten!

Gluten – auch Klebereiweiß genannt – kommt vor allem in Weizen, Roggen, Dinkel und Hafer vor. Bei der Glutenunverträglichkeit (Zöliakie, Sprue) reagiert der Körper der Betroffenen überempfindlich auf Gluten.

Eine Glutenunverträglichkeit im Säuglings- und Kindesalter heißt Zöliakie, im Erwachsenenalter spricht man dagegen von Sprue. Aufgrund der Unverträglichkeit wird die Schleimhaut des Dünndarms angegriffen und in ihrer Funktion eingeschränkt. Die Betroffenen sind gefordert, alle Getreidearten, die Gluten enthalten, möglichst zu meiden.

Gluten ist ein kennzeichnungspflichtiges Allergen mit einem gesetzlich geregelten Grenzwert. In der Verordnung (EG) Nr. 41/2009 ist geregelt, dass ein Produkt als „glutenfrei“ gekennzeichnet in den Verkehr gebracht werden darf, wenn sein Glutengehalt bei höchstens 20 mg/kg liegt.


Wir verzichten auf Sellerie!

Bei Sellerie handelt es sich um ein Allergen, das bei Allergikern auch schon bei Kleinstmengen zu Allergiesymptomen führen kann. Ein gesetzlich festgelegter Grenzwert existiert nicht, auch verbindliche Empfehlungen sind nicht veröffentlicht.


Trotz Einhaltung der guten Herstellungspraxis können unbeabsichtigte Kleinstspuren der oben genannten Allergene durch allgemeine Umwelteinflüsse, zugelieferte Vorprodukte oder durch unvermeidbare Kreuzkontaminationen in die Erzeugnisse gelangen.


Genuss bewusst erleben

Im Mittelpunkt des EDEKA Ernährungskonzeptes steht die EDEKA Ernährungspyramide, die EDEKA in Zusammenarbeit mit dem SGS INSTITUT FRESENIUS entwickelt hat. Diese veranschaulicht auf einen Blick, wie sich eine ausgewogene Ernährung zusammensetzt.

Kein Geheimnis, keine Tricks, keine einseitige Diät – keine komplizierten Berechnungen!

Die Lebensmittelgruppen nehmen den Platz in der Pyramide ein, den sie auch in Ihrer Ernährung finden sollten. Einfach nachschauen, was die Basis und die Spitze der Pyramide ausmacht und was zwischen diesen beiden Eckpunkten liegt. Auf diese Weise wird das Verhältnis der einzelnen Lebensmittel zueinander aufgezeigt.

Bewusster Genuss ist so einfach.


Sie möchten mehr erfahren über „bewusst Essen und Trinken“?

Wir helfen Ihnen gern dabei – mit ausführlichen Informationen für die ganze Familie, praktischen Beispielen und vielen Tipps & Tricks für den Alltag.
Ihr EDEKA Ernährungsservice freut sich auf Sie!

Besuchen Sie uns im Internet: www.edeka-minden.de
Sie haben Anregungen, Hinweise, Verbesserungsvorschläge, Lob oder Kritik? Dann wenden Sie sich an unser EDEKA Kundenservice-Team. Unser Fachpersonal kennt sich aus und beantwortet gerne ausführlich Ihre Fragen zu allen Themen rund um EDEKA.

Sie erreichen das EDEKA Kundenservice-Team von
Montag bis Freitag in der Zeit von 9:00 bis 17:00 Uhr unter der der Telefonnummer: 0 18 03/60 06 75 (0,09 €/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min.)
Oder per E-Mail: kundenservice(at)minden.edeka.de